Der Elefant:

Name: Asiatischer Elefant

Lateinischer Name: Elphas Maximmus

Größe: bis zu 3m

Gewicht: bis zu 5t

Gefährdung: Zwischen 25.600 und 32.750 Elefanten

Verwandschaft: Rüsseltiere, Elephant

Lebensraum: Regenwald , Grasdschungel, Trockenwald

Nahrung: Gräser, Bambus, Wurzeln, Rinde, Holz, Früchte

Wie viel frisst ein Elephant am Tag?

Im Zoo: Pro Tag bis zu 45kg Heu (im Sommer 150 bis 200kg frisches Gras),

15 bis 20kg Obst und Gemüse und dazu noh frische Äste.Sie trinken an heißen

Tagen bis zu 200 Liter Wasser.

Der Löwe

Name: Berberlöwe

Lateinischer Name:Panthera leo leo

Größe: Män:1,1m, Weib: 0,9m

Gewicht: Män:290kg, Weib:200kg

Gefährdung:

Es gibt auf dem Kontinent max. 23.000-35.000 Berberlöwen

Verwandschaft: Raubtiere, Großkatzen

Lebensraum: Halbwüste, Steppen, Wälder

Nahrung: Verschiedene Säugetiere, vor allem Huftiere, selten Aas

Bewegen sich die Löwen zu wenig?

Im Zoo: Löwen bewegen sich auch in der freien Natur wenig.Sie schlafen und ruhen den größten Teil des Tages - annähernd 20 Stunden.

In der Natur stehen sie nur zum jagen auf.

Der Tiger

Name: Sumatratiger

Lateinischer Name:Panthera tigris

Größe: 75cm

Gewicht: 75 bis 90 kg

Gefährdung: Nur noch wenige Hundert Tiere

Verwandshaft: Raubtiere, Großkatzen

Lebensraum: Graslandschaften, Regenwald, Sumpfgebiete

Nahrung: Hirsch, Kanninchen, Rinder, Vögel, Wildschweine

In der Freiheeit ausgestorben?

Sumatratiger sind so gut wie ausgerottet.Nach letzten Schätzungen

leben auf Sumatra nur noch wenige hundert Tiere. Die fortschreitende Weltzerstörung

reduziert den bestand vermutlich weiter.

Das Zebra

Name: Damara-Zebra

Lateinischer Name: Equus quagga burchellii

Größe: 1,7 bis 2,5m

Gewicht: 200 bis 400kg

Gefährdung: Teilweise stak gefährdet

Verwandschaft: Pferde, Unpaarhufer

Lebensraum: Steppe

Nahrung: Gräser, Kräuter, junge Triebe

Warum hat das Zebra Streifen?

Man vermutet, dass das Muster für Angreifer wie eine optische

Teuschung wirkt, vor allem, wenn die Zebras in einer Herde

zusammenstehen.So werden Raubtiere oder Insekten verwirrt.

Das Zebra wird z.B. von der Tse-Tse-Fliege, einer Krankheits-

überträgerin, verschont.Außerdem können sich die Zebras einer

Gruppe gegenseitig erkennen, die bei jedem Tier einzigartig sind.

Der Kudu

Name: Grosser Kudu

Lateinischer Name: Tragelaphus strepsiceros

Größe: ca. 150cm

Gewicht: 200 bis 300kg

Gefährdung: Nicht gefährdet(stabil)

Verwandschaft: Antilopen, Waldböcke, Homträger

Lebensraum: Felsiges Bergland, Buschsteppe

Nahrung: Blätter, Kräuter

Was ist ein "kudusicherer" Zaun?

Auf der Suche nah Wasser geht der Kudu in Süd-

Afrika gelegentlich auch auf Farmen.Da er mühelos

über Hindernisse von 2,5m Höhe springen kann,

müssen die Zäune dementsprechent hoch sein.

Das Känguru

Name: Rotes Riesenkänguru

Lateinischer Name: Macropus rufus

Größe: 1,0 bis 1,6m

Gewicht: 15 bis 60kg

Gefährdung: Nicht gefährdet(stabil)

Verwandschaft: Beuteltiere

Lebensraum: Offenes Flachland, Halbwüsten

Nahrung: Hauptsächlich Gras

Was verbirgt sich im Beutel?

Die frisch geborenen, nackten und blinden Jungtier des Kägurus

krabbel selbstständig in den Beutel der Mutter, saugen sich hier

an der Zitze fest und wachsen sicher und geborgen für weitere 6

Monate heran, bis man sie erstmals aus dem Beutel lugen sieht.